1. Teilwettbewerb Trebur (25.-26.05.)

Der erste Teilwettbewerb der Deutschen Meisterschaften in den Klassen F3C und F3N fand am Wochenende vom 25.-26.05. in Trebur statt. Nach dem Experience-Day im vergangenen Jahr, der von schlechtem Wetter begleitet war, hatten wir dieses Mal das Vergnügen, die Wettbewerbssaison in Trebur bei deutlich besseren Bedingungen zu eröffnen.

Trotz der verbesserten Wetterlage war die Teilnehmerzahl aufgrund zahlreicher Absagen gering. Pro Klasse traten lediglich fünf Piloten an. Besonders bedauerlich war das Fehlen der Sport-Klassen, die eigentlich für interessierte Neulinge gedacht sind und deren Abwesenheit ein Hinweis auf den dringenden Nachwuchsmangel in diesem Sport ist.

Die Piloten reisten im Laufe des Freitags an und nutzten die regenfreien Stunden am Nachmittag intensiv zum Training. So konnten sie sich an die anspruchsvolle Fluglinie gewöhnen und ihre Figuren noch einmal verfeinern.

Der Wettbewerb begann an beiden Tagen um 9 Uhr. Vorher konnten die Teilnehmer auf dem Platz frühstücken und die friedliche Morgenstimmung genießen. Nach einer Stärkung startete der Tag mit einem Briefing, gefolgt von den ersten Vorrundendurchgängen, die bis etwa 15 Uhr dauerten.

Am Nachmittag war der Platz wieder für freies Fliegen und Training geöffnet, was von den Piloten rege genutzt wurde. Der Abend klang gemütlich mit einem gemeinsamen Pizzaessen aus, bei dem die Teilnehmer ihre Erfahrungen und Strategien austauschten.

Am Sonntag begannen die Finalrunden mit der Klasse F3N, gefolgt von der ersten Finalrunde der Klasse F3C. Im Wechsel setzten die Piloten ihre beeindruckenden Flugmanöver fort, bis die F3N-Piloten mit ihrer Musikkür den Abschluss bildeten.

Nach einer wohlverdienten Pause und einer Stärkung wurden die Platzierungen des ersten Teilwettbewerbs bekannt gegeben. Trotz der geringen Teilnehmerzahl und der Herausforderungen bot das Wochenende spannende und lehrreiche Einblicke in die Welt des RC-Hubschrauberfliegens. Wir hoffen, dass wir in Zukunft mehr Piloten und vor allem auch Neulinge für diese faszinierende Sportart begeistern können.

F3C

Sieger F3C

Platzierung:

1    Weber, Eric
2    Völkle, Frieder
3    Gaiser, Stefan
4    Hempel, Björn
5    Winand, Thomas

Details (klicken zum aufklappen)

F3N

Sieger F3N

Platzierung:

1 Bäumener, Tillmann
2 Kloß, Fabian
3 Wohlrab, Matthias
4 Winand, Thomas
5 Hahnsch, Lutz

Details (klicken zum aufklappen)

Bilder Quelle: Björn Hempel